Home»Allgemein»2. Ölverschmutzung auf Gran Canaria

2. Ölverschmutzung auf Gran Canaria

0
Shares
Pinterest Google+
2. Ölverschmutzung auf Gran Canaria!!!
2. Ölverschmutzung auf Gran Canaria!!!

Gegen 14:00 Uhr gestern Nachmittag registrierten Sporttaucher, darunter Senior Eduardo Vera, beim Auftauchen in der Bucht von El Cabron (Zwischen Playa de Arinaga und dem Aeropuerto Las Palmas) Oelgerüche und gaben sofort Alarm, nachdem sie einen riesigen Ölteppich in die Bucht treibend gesehen hatten.

2. Ölverschmutzung auf Gran Canaria!!!

Die On-Site-Service-Agenten Naturschutz (Seprona), die Guardia Civil und Maritime Captaincy haben einige Proben des Altöls entnommen und Loboruntersuchungen angeordnet. Seit gestern Abend sind ca. 120 Personen, darunter Spezialeinheiten, viele Freiwillige und Sporttaucher damit beschäftigt, die Küste auf einer Länge von fast 450 Meter zu reinigen.

Diese Art von Ölverschmutzung ist die 2. der letzten 3 Monate in diesem Jahr. Mit Entsetzen registrierte die Bevölkerung diese für sie große Ölkatastrophe. Der Ruf nach einer qualifizierten Überwachung des Schiffsverkehrs innerhalb des Hoheitsgebiets der Kanaren wird immer lauter. Dem Präsidenten der Kanaren wird Ohnmacht und Unqualifiziertheit vorgeworfen. In vielen Küstenländern der Welt werden zum Schutz der Küste und der Umwelt spezielle Flugzeuge und Schiffe eingesetzt, die in der Lage sind solche Strolche, die Altöl verklappen, zu orten und zur Rechenschaft zu ziehen. Bisher sah der Präsident hierfür keine Notwendigkeit.

Das SCC RADIO MASPALOMAS und die GC_FOTOMAUS haben sich vor Ort informiert und werden in Kürze ihr Bilder- und Videomaterial hier veröffentlichen.

[newsbox id=”411″]

Previous post

Teneriffa / Erneuter Tauchunfall in Tabaiba

Next post

2. Oelverschmutzung auf Gran Canaria!!!