22 Mülltonnen in einer Nacht in Jinámar angezündet


Großalarm für die Bomberos wurde in der Nacht um 02:15 Uhr in Jinàmar (GC-1) ausgelöst.

In verschiedenen Straßen wurden 22 Mülltonnen in Brand gesteckt, wobei auch einige Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Die Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen, aber es wird vermutet, dass es vorsätzliche Brandstiftung war.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. Der Bürgermeisterin Carmen Kastilisch erinnert daran, dass vorsätzlich herbeigeführter Sachschaden über 400 Euro es sich um ein Verbrechen handelt und es auch mit einer Haftstrafe geahndet werden kann.