Home»Allgemein»26 Pädophile eines Netzwerkes in Spanien und Gran Canaria verhaftet

26 Pädophile eines Netzwerkes in Spanien und Gran Canaria verhaftet

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas de Gran Canaria 31.01.2015:  Wie der Kommandant und Leiter, Oscar de la Cruz, des Efe Crimes Gruppe Telematik (GDT) des Zentralbetriebseinheit (UCO) der Guardia Civil in einer Pressekonferenz mitteilte, wurde die Operation „Schlüssel“ gegen Kinderpornographie erfolgreich abgeschlossen. Die Guardia Civil konnten 26 Pädophile in Gewahrsam nehmen, nachdem sie monatelang unter Mithilfe amerikanischer Behörden diverse P2P-Netzwerke und Emailkonten observierten.

In den Wohnungen der sogenannten Müllmänner, so wie die Guardia Civil die Pädophilen nennen, wurden selbstgedrehte Videos, Fotos aus verschiedenen Netzwerken gedownloadete Dateien gefunden. In einer Großaktion wurden gleichzeitig in Las Palmas (Gran Canaria) und in den Städten von Spanien in Alicante, Almeria, Barcelona, ​​Ciudad Real, Cordoba, Cuenca, Huesca, La Coruña, Lugo, Madrid, Malaga, Melilla, Murcia, Navarra, Palencia, Salamanca, San Sebastian, Santander, Sevilla, Tarragona, Valencia, Valladolid und Saragossa durchsucht.

Inzwischen konnten vier Kinder identifiziert werden, von denen man Nacktfotos und Videos während der Mißhandlungen hergestellt hatte. Unter den Verhaftungen ist ein Fußballtrainer einer Kinderheimmannschaft in der Provinz Alicante. Der Kommandant der Guardia Civil, Oscar de la Cruz, belobigte alle Beteiligten dieser Großoffensive und erhofft sich daraus weitere Verhaftungen innerhalb von Europa.

Foto: Symbolfoto – Guardia Civil

Previous post

Zahlreiche Alkohol und Drogenkontrollen zur Karnevalszeit auf Teneriffa

Next post

Mutter und Baby auf Gran Canaria vor dem Erstickungstod gerettet