319 Entsalzungsanlagen für Trinkwasser


Täglich müssen auf den Kanaren über 660 000 Kubikmeter Trinkwasser mit enormen Energieaufwand produziert werden. Nur ein kleiner Teil des flüssigen Nass auf den Kanarischen Inseln stammt aus natürlichen Quellen wie Bächen, Brunnen oder Stauseen. Der übergroße Teil muss aus Meerwasser gewonnen  werden; dafür stehen 319 Meerwasser-Entsalzungsanlagen  auf der Inselgruppe.

Das meiste Trinkwasser wird für den Tourismus im Süden von Gran Canaria verbraucht.