4-jähriges Mädchen im Hotelpool auf Lanzarote ertrunken


4-jähriges Mädchen in Hotelpool auf Lanzarote ertrunken
4-jähriges Mädchen in Hotelpool auf Lanzarote ertrunken

Furchtbarer Pool-Unfall auf Lanzarote: Ein russisches Mädchen im Alter von vier Jahren ertrank gestern gegen 19.15 Uhr in Playa Blanca in der Gemeinde Yaiza auf Lanzarote im Schwimmbecken eines Hotels.

Alle Wiederbelebungsversuche scheiterten

Nach Eingang dieser Meldung im Koordinationszentrum für Katastrophenschutz und Sicherheit (CECOES) 1-1-2 der kanarischen Regierung, waren kurze Zeit später zwei Krankenwagen sowie Beamte der örtlichen Polizei und der Guardia Civil in der Hotelanlage eingetroffen. Das medizinische Personal der Notaufnahme übernahm noch nach ersten Angaben die bereits begonnene kardiopulmonale Reanimation, welche am Ende aber ohne Erfolg blieb. Wie es zu dem tragischen Unglück kam, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor.

Mit diesem tragischen Tod des Kindes sind bereits fünf Menschen im Mai an den Küsten und Pools auf den Kanarischen Inseln verunglückt.

Foto:Symbolfoto