54-Jähriger “­Lujan Marcos Ramos” aus ­Jinàmar tot aufgefunden


54-Jähriger "­Lujan Marcos Ramos" aus ­Jinàmar tot aufgefunden
54-Jähriger "­Lujan Marcos Ramos" aus ­Jinàmar tot aufgefunden

Der seit Mittwoch vermisste Lujan Marcos Ramos aus Jinàmar wurde am gestrigen Sonntag gegen 19.15 Uhr tot aufgefunden. Erst am Samstag startete die Familie eine große Suchaktion an der Küste der Gemeinde Telde auf Gran Canaria. An dieser Suche beteiligten sich mehr als 40 Personen darunter die örtliche Polizei, die Guardia Civil, Feuerwehr und zahlreiche Mitglieder des Katastrophenschutzes sowie Familienmitglieder. Am gestrigen Sonntag wurde die Suche nach Marcos Ramos erneut ausgeweitet. Auf einem Parkplatz am Fuße einer Anhöhe der Wohngegend, welcher auch von Fahrschulen für Übungsfahrten genutzt wird, wurde gestern durch Zufall von einem Kind welches seinen Fußball gesucht hatte die Leiche welche sich bereits im fortgeschrittenen Stadium der Verwesung befand gefunden.

Nach Verständigung der Polizei sowie von Familienangehörigen konnte der Körper aufgrund des Verwesungsprozesses erst nach Abnahme von Fingerabdrücken durch die Nationalpolizei als der seit Mittwoch vermisste Lujan Marcos Ramos identifiziert werden.