+++ Achtung! Hitzealarm [Stufe Orange] auf Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote +++


+++ Achtung! Hitzealarm [Stufe Orange] auf Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote +++

Wetterwarnstufe angehoben: Aufgrund der aktualisierten Vorhersage der Meteorologen des spanischen Wetterdienstes Aemet wurde der am gestrigen Freitag ausgegebene Wetteralarm durch die Generaldirektion für Sicherheit und Notfall nochmals geändert.

Vorsicht beim Baden im Atlantik

Diese Änderung betrifft alle Kanarischen Inseln: Am morgigen Sonntag gilt wegen Temperaturen um die 36 Grad im Osten, Süden und Westen von Gran Canaria und Teneriffa sowie auf Lanzarote und Fuerteventura die gelbe Wetterwarnstufe.

Da ab dem kommenden Montag auf Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote mit Temperaturen um die 40 Grad zu rechnen ist, wurde der Wetteralarm auf Orange hochgestuft. Wegen Temperaturen um die 36 Grad ist ab Montag auch wieder auf Teneriffa, La Palma, El Hierro sowie auf La Gomera die gelbe Wetterwarnstufe aktiv. Aufgrund der Trockenheit und ausgegebenen Hitzewarnung ist offenes Feuer (Grillen) und Rauchen in den Bergregionen derzeit strikt verboten. Wie immer bei derartigen Temperaturen appellieren auch die Rettungsdienste wieder an den gesunden Menschenverstand und warnen eindringlich davor, Kinder oder Tiere unbeaufsichtigt in parkenden Autos zurückzulassen. Ebenso sollten Personen die an Herz – und Kreislaufproblemen leiden körperliche Anstrengungen unbedingt unterlassen.