Home»Flüchtlingskrise»+++ Afrikanische Migranten vor Fuerteventura entdeckt und nach Gran Canaria gebracht +++

+++ Afrikanische Migranten vor Fuerteventura entdeckt und nach Gran Canaria gebracht +++

4
Shares
Pinterest Google+

Nach Gran Canaria, Teneriffa und Lanzarote • Migranten vor Fuerteventura entdeckt! Bereits seit vielen Jahren versuchen immer wieder, illegale afrikanische Migranten auf motorisierten Schlauch- oder Holzbooten die Kanarischen Inseln und somit Europa zu erreichen.

Nachdem erst am vergangenen Montag eine Patera mit acht Nordafrikanern die Küste von Costa Teguise auf Lanzarote erreichte, melden die Behörden auf Fuerteventura bereits die illegale Einwanderung.

Herkunftsland: Subsahara-Afrika

Angaben des Roten Kreuzes zufolge wurden die 19 illegalen Einwanderer am gestrigen Dienstag auf einem niederländischen Schlepper rund 16 Meilen vor Morro Jable im Süden von Fuerteventura entdeckt. Der Kapitän des Schleppers, der vor wenigen Tagen noch im Hafen von Dakar (Senegal) ankerte, verständigte daraufhin umgehend die Küstenwache. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen holten zwei Hubschrauber die blinden Passagiere ab und übergaben diese am Flughafen von Gran Canaria den zuständigen Behörden.

Previous post

+++ Sturm- und Wellenalarm [Stufe Gelb] auf allen Kanarischen Inseln! +++

Next post

+++ Geldfälscher in Mogán (Gran Canaria) gefasst! 39 gefälschte 20-Euro-Scheine sichergestellt +++