Home»Allgemein»Auf Gran Canaria von Welle in den Atlantik gerissen

Auf Gran Canaria von Welle in den Atlantik gerissen

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas – An der Küste der Gemeinde Arucas im Norden von Gran Canaria (Las Salinas) wurde nach ersten Angaben des Koordinationszentrums der 1-1-2 am heutigen Montag gegen 09:34 Uhr eine Frau beim Angeln auf den Klippen von einer Welle erfasst und dabei mit in den Atlantik gerissen.

Alle Rettungsversuche blieben erfolglos

Durch das medizinische Personal eines sofort aktivierten Rettungshubschraubers konnte die Frau nur kurze Zeit später bewusstlos aus dem Wasser geborgen und zum Hubschrauberlandeplatz der Uniklinik in Las Palmas geflogen werden. Auch eine noch während des Fluges sofort eingeleitete kardiopulmonale Reanimation der Frau blieb erfolglos. Durch den Notarzt konnte wenig später nur noch der Tod der Frau festgestellt und bestätigt werden.

Foto: Symbolfoto – (c) Kanarenmarkt.de

Previous post

Gran Canaria und Teneriffa: Wetterwarnstufe "Gelb" wegen Starkregen

Next post

Drogennetzwerk auf Teneriffa zerschlagen - 17 Festnahmen