Ausbau der GC-60 zwischen San Fernando und Tunte geplant


Ausbau der GC-60 zwischen San Fernando und Tunte geplant
Ausbau der GC-60 zwischen San Fernando und Tunte geplant

Las Palmas de Gran Canaria 28.01.2015: Zur Verbesserung der Infrastruktur der Insel, liegt der kanarischen Regierung ein Investitionsplan für den Ausbau der GC-60 zwischen San Fernando de Maspalomas nach Fataga bis hin zu Tunte vor. Dieses Projekt steht auf der obersten Liste der Strassenerneuerungen für 2015/2016 der Insel. Die Baumaßnahmen betragen nach ersten Schätzungen zirka 100 Millionen Euro und soll nach dem Bauprojekt La Aldea-El Risco in Angriff genommen werden.

Nach Aussage des Ministers für öffentliche Arbeiten des Cabildo, wurde für den ersten Bauabschnitt (ca. 19 Kilometer) 38 Millionen Euro in dem Haushalt 2015 bereits aufgenommen. Für den zweiten Bauabschnitt, zwischen Cercado de Fataga und Degollada der Mares (Artenara) sieht der Finanzplan ca. 10 Millionen Euro vor. Der teuerste Bauabschnitt ist der Tunnelbau zwischen San Fernando und Fataga, der geschätzte 18.810.000 Euro zu Buche schlägt.