Home»Agaete»Ausnahmezustand in “Agaete” auf Gran Canaria zur Fiesta del la Rama

Ausnahmezustand in “Agaete” auf Gran Canaria zur Fiesta del la Rama

0
Shares
Pinterest Google+

In der Hafenstadt Agaete im Norden von Gran Canaria wurden die Bewohner gestern ab 10.00 Uhr von den Musikbands aus Agaete, Las Nieves und Guayedra welche durch die Straßen marschierten zur „Fiesta de la Rama“ gebeten. Diese Fiesta im Norden von Gran Canaria wird zu Ehren der Virgen de las Nieves seit 1972 ausgiebig auf den Straßen und Gassen der Stadt tagelang bis in die Nacht gefeiert.

Es erinnert an das traditionelle Ritual, als die Bewohner früher mit erhobenen Händen tanzend die Heilige Jungfrau um Regen gebeten haben. Gestern tanzen bereits Tausende im Rhythmus der Musik vor Freude durch die Straßen, vor allem in den engen Gassen von Guayarmina und Concepción (siehe Video aus 2014). Am heutigen Mittwoch ab 10:00 Uhr geht diese Fiesta de la Rama mit einer Prozession weiter wenn die Heilige Virgen de las Nieves von der Kapelle zur Pfarrei Mariä Empfängnis in Agaete begleitet wird.

Previous post

Heiraten an den Stränden der Kanarischen Inseln möglich

Next post

Gran Canaria: Nachtrennen in den Bergen von Tejeda