Home»Kurzmeldungen»Gran Canaria: Bahnhof am größten”Wasserpark” Europas genehmigt

Gran Canaria: Bahnhof am größten”Wasserpark” Europas genehmigt

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas (KM) – Dem Baubeginn des größten Wasser- und Vergnügungsparks Europas im Süden von Gran Canaria welcher durch den deutschen Unternehmer Wolfgang Kiessling aus Deutschland entstehen soll, steht nichts mehr im Weg.

Water Kingdom

Damit die Kiessling Gruppe mit dem Bau beginnen kann, forderten diese eine Haltestelle der in Planung befindlichen Bahnstrecke von Las Palmas zum Faro de Maspalomas.

Um den Wunsch der Kiessling Gruppe gerecht zu werden, wurde in einer außerordentlichen öffentlichen Plenarsitzung des Cabildo de Gran Canaria die Planänderung zum Bau einer Eisenbahnlinie zugestimmt.

Die Politiker waren sich darüber einig, dass der Wasserpark, der in San Fernando El Veril auf einer Grundfläche von 180.000 Quadratmeter an der Autobahn GC-1 entsteht, ein wichtiges Tor in den Süden von Gran Canaria sein wird. Außerdem wird während der Bauphase die Bauwirtschaft angekurbelt und neue direkte Arbeitsplätze bei den Zulieferfirmen entstehen.

Previous post

Nach Schiffsuntergang und Ölpest vor Gran Canaria: Unterwasserroboter nehmen Arbeit auf

Next post

Bluttat auf Gran Canaria: Geschwister mit Schrotflinte erschossen