Home»Allgemein»Baubeginn des größten Wasserparks Europas “Water Kingdom” auf Gran Canaria verzögert sich

Baubeginn des größten Wasserparks Europas “Water Kingdom” auf Gran Canaria verzögert sich

0
Shares
Pinterest Google+

San Bartolomé de Tirajana 26.02.2015:  Eigentlich wollte der deutsche Bauunternehmer Wolfgang Kießling seinen größten Wasserpark von Europa in San Fernando im Süden von Gran Canaria Anfang 2016 eröffnen. Alle Baupläne und Genehmigungen liegen vor, so dass eigentlich mit dem Bau begonnen werden kann.

Auf besonderen Wunsch, eine Haltestelle direkt am Park der in der Planungsphase befindlichen Bahnstrecke von Las Palmas nach Maspalomas einzubeziehen, wurden seitens des Cabildo de Canaria noch keine Zusagen gemacht so dass der erste Spatenstich auf sich warten lässt.

Wie bekannt wurde, wird der 200.000 m² großer Park gegenüber dem Siam Park auf Teneriffa viele neue Attraktionen bieten. Der Wasserpark im fernöstlichen Stil wird neben abenteuerlichen Rutschen, die den Namen Jungle Snake-Pipeline oder Mekong Rapid tragen, die Gäste in einem riesengroßen Wellenpool mit einem künstlich angelegten Strand erholen können.

Anziehungspunkt der Gäste wird aber auch ein schrägstehendes Aquarium sein, mit der man auf eine Wasserrutsche durchqueren kann. Für Spaziergänger wird auch gesorgt, in einem phantasievollen Park im Stil Asiatischer Herkunft vorbei an verschiedene Tempel und Hütten lässt sich sicherlich gut relaxen.

Previous post

Nationalpolizei nimmt drei rumänische Betrüger in Maspalomas fest

Next post

Hospital Insular in Las Palmas platzt aus allen Nähten – Mitarbeiter sind überfordert