Home»Provinz Las Palmas»Fuerteventura»+++ Binnen drei Stunden! Zwei deutsche Urlauber vor den Kanarischen Inseln ertrunken +++

+++ Binnen drei Stunden! Zwei deutsche Urlauber vor den Kanarischen Inseln ertrunken +++

Fuerteventura und Lanzarote

0
Shares
Pinterest Google+

Wie das Rote Kreuz mitteilt, ertranken am gestrigen Mittwoch innerhalb von nur drei Stunden zwei deutsche Staatsbürger in kanarischen Gewässern.

»Strömungen bringen Schwimmer in Lebensgefahr«

Der erste Badeunfall ereignete sich nach Angaben der Notrufzentrale zufolge am Strand von Costa Calma auf Fuerteventura. Dort wurde gegen 10.35 Uhr eine deutsche Urlauberin im Alter von 74 Jahren bewusstlos aus dem Wasser geholt, der Notruf verständigt und sofort erste Reanimationsversuche eingeleitet, die jedoch erfolglos blieben.

Nur drei Stunden später, gegen 13.35 Uhr ertrank ein weiterer deutscher Staatsbürger im Alter von 78 Jahren am Playa de los Pocillos in Puerto del Carmen auf Lanzarote. Auch der 78-Jährige konnte trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte nicht mehr zurück ins Leben geholt werden. Damit erhöht sich die Zahl der Ertrunkenen auf den Kanarischen Inseln laut unseren Aufzeichnungen in diesem Jahr bereits auf traurige 68 Personen.

Das könnte Sie auch interessieren: