Home»Kurzmeldungen»+++ Bis Stärke 3,6 | 46 Erdstöße in [30 Tagen] vor den Kanarischen Inseln gemessen +++

+++ Bis Stärke 3,6 | 46 Erdstöße in [30 Tagen] vor den Kanarischen Inseln gemessen +++

6
Shares
Pinterest Google+

Da die Vulkane der Kanarischen Inseln teilweise immer noch aktiv sind, werden fast schon täglich kleinere Beben in verschiedenen Größenordnungen gemessen. Allein in den letzten 30 Tagen zeichneten die hochempfindlichen Messgeräte des spanischen

Institut Geográfico Nacional (IGN)

wieder 46 leichte Erdstöße mit Magnituden (Stärken) zwischen 1,5 und 3,6 im Kanarischen Archipel auf. Die letzten drei Erdstöße wurden nach Angaben des (IGN) erst am vergangenen Sonntag und gestrigen Montag im Atlantik registriert.

So zeichneten die Messgeräte am Sonntag gegen 06.51 Uhr einen Erdstoß mit einer Stärke von 2,4 vor der Gemeinde Güímar (Teneriffa) und am gestrigen Montag gegen 9.45 Uhr einen leichten Erdstoß mit einer Magnitude von 2,2 zwischen Teneriffa und Gran Canaria auf. Auch vor Fuerteventura rumorte es am gestrigen Montag wieder. Dort zeichneten die hochempfindlichen Sensoren gegen 23.47 Uhr ebenfalls ein leichtes Beben auf. Das Epizentrum mit einer Stärke von 2,7 auf der Richterskala lag erneut im Atlantik vor der Gemeinde Pájara in einer Tiefe von rund 15 Kilometern.

Previous post

Achtung! TUIfly Angebote ➤ mit 40% Rabatt auf die Kanarischen Inseln • Jetzt zugreifen‎ ✓

Next post

Schon wieder! Festnahme in der Notaufnahme » Arzt im Krankenhaus auf Teneriffa angegriffen