Home»Allgemein»Brandstifterin (69) wollte Kirche auf Teneriffa anzünden

Brandstifterin (69) wollte Kirche auf Teneriffa anzünden

0
Shares
Pinterest Google+

Santa Cruz 12.04.2015 – Eine wohl geistig verwirrte 69-jährige Frau wurde dabei beobachtet, als diese am Freitagabend gegen 20:30 Uhr die Mauern einer Kirche in der Calle del General Serrano im Herzen von Santa Cruz de Tenerife mit Benzin beschüttete und diese abbrennen wollte. Bewohner dieser Straße welche diesen Vorfall bemerkt haben, verständigten sofort die Polizei sowie die Feuerwehr.

Als die alarmierten Polizisten sowie die Feuerwehr nur kurze Zeit später eingetroffen sind, änderte die Frau jedoch ihr Vorhaben die Kirche nicht anzuzünden, sondern bevorzugte es dann doch lieber die Flucht zu ergreifen.

Nur kurze Zeit später, konnte die Frau jedoch durch die Beamten der Polizei festgehalten werden und in die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses zur Feststellung ihrer psychischen Störungen eingeliefert werden.

Die Feuerwehr konnte das Benzin entfernen, und die zwischenzeitlich abgesperrte Straße konnte gegen 22.00 Uhr wieder freigegeben werden.

Previous post

Kleinste Hotel der Welt "Hotel Punta Grande" auf El Hierro soll zum Kulturerbe ernannt werden

Next post

Brand auf "Oleg Naydenov" im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria