Linienbus auf Teneriffa stürzt Böschung hinunter


Linienbus auf Teneriffa stürzt Böschung hinunter
Linienbus auf Teneriffa stürzt Böschung hinunter

Bei einem Busunfall am Sonntag gegen 8.30 Uhr auf der TF-342 bei Kilometer 16 in der Gemeinde Icod de los Vinos auf Teneriffa wurden drei Personen leicht verletzt. Nach ersten Angaben und bislang noch aus ungeklärten Gründen stieß der Bus erst gegen die Begrenzungsmauer der Straße und stürzte dann die Böschung hinunter.

Nach Eingang des Notrufes über diesen Unfall in der Rettungsstelle waren kurze Zeit später zwei Krankenwagen die örtliche Polizei, Guardia Civil sowie die Feuerwehr vor Ort eingetroffen. Die drei Verletzten Personen im Alter von 54 bis 72 Jahren, welche sich bei diesem Unfall zahlreiche leichte Verletzungen zugezogen haben, wurden nach einer Erstversorgung zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Wegen des recht schwer zugänglichen Geländes zur Bergung des Busses wurde ein Spezialkran angefordert und die Straße kurzzeitig gesperrt.

Foto: (c) Twitter Canarias Ahora