Home»Provinz Las Palmas»Gran Canaria»Deutsche (53) an der Küste der Gemeinde Telde (Gran Canaria) ertrunken

Deutsche (53) an der Küste der Gemeinde Telde (Gran Canaria) ertrunken

0
Shares
Pinterest Google+

An der Küste der Gemeinde Telde auf Gran Canaria ertrank am gestrigen Donnerstag gegen 16.40 Uhr eine Frau mit deutscher Staatsangehörigkeit im Alter von 53 Jahren. Dieser Küstenabschnitt in Jinamar Valley Bocabarranco welcher wegen recht starken Winden und hohen Wellen fast immer die rote Fahne (Badeverbot) trägt ist aufgrund dieser Bedingungen bei Wassersportlern sehr beliebt.

Nach Eingang des Notrufes im Koordinationszentrum (CECOES), der 1-1-2 mit dem Hinweis das eine Frau bewusstlos aus dem Wasser gezogen wurde, waren kurze Zeit die Retter der Notaufnahme sowie Beamte der örtlichen und nationalen Polizei vor Ort. Auch eine sofort eingeleitete kardiopulmonale Reanimation durch das medizinische Personal des Rettungswagens blieb erfolglos. Es konnte nur noch der Tod der 53-Jährigen bestätigt werden.

Foto: (c) Nationalpolizei

Previous post

Gran Canaria: Nachtrennen in den Bergen von Tejeda

Next post

Teneriffa: Mit 27 Kokain-Kondomen im Bauch verhaftet