Home»Allgemein»Deutsche Wanderin (61) durch GES-Hubschrauber auf Teneriffa gerettet

Deutsche Wanderin (61) durch GES-Hubschrauber auf Teneriffa gerettet

0
Shares
Pinterest Google+

Santa Cruz (KM) 17.03.2015 – Eine Wanderin aus Deutschland im Alter von 61 Jahren, musste gestern gegen 14.30 Uhr aufgrund eines Sturzes beim  Roque de Los Dos Hermanos in der Gemeinde La Laguna (Teneriffa) aufgrund des unwegsamen Geländes mit dem Rettungshubschrauber gerettet werden.

Nachdem der Notruf über den Sturz auf dem Wanderweg zwischen Chinamada und Punta del Hidalgo in der Rettungsstelle eingegangen ist, waren kurze Zeit später Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber der Hubschrauber-Gruppe für Notfälle und Rettung der Kanarischen Regierung (GES)  vor Ort, welche die Frau nach der Erstversorgung mit leichten Verletzungen zum Flughafen Teneriffa Nord brachten wo bereits ein Krankenwagen wartete welcher die Frau ins Krankenhaus einlieferte.

Foto:Symbolfoto

Previous post

Rechtsstreit verloren - Hotel Médano auf Teneriffa muss abgerissen werden

Next post

Gleitschirmflug in der Gemeinde Vilaflor (Teneriffa) endete tödlich