Die Kanaren mit 46 “Blauen Flaggen” für Strände und Häfen ausgezeichnet


Die Kanaren mit 46 "Blauen Flaggen" für Strände und Häfen ausgezeichnet
Die Kanaren mit 46 "Blauen Flaggen" für Strände und Häfen ausgezeichnet

Las Palmas (KM) – Um eine solche Auszeichnung anhand einer „Blauen Flagge“ zu erhalten, müssen die Strände und Sportboothäfen einen umfangreichen Kriterienkatalog beständig erfüllen.

Diese Auszeichnung spricht von einer sehr hohen Qualität der Küstenabschnitte welche für ausgezeichnete Wasserqualität, Sauberkeit und Pflege des Strandes, barrierefreier Zugang zum Strand für Menschen mit Behinderungen, ausgezeichnete Versorgung sowie Betreuung und Sicherheit der Badegäste steht.

Die Provinz Las Palmas bestehend aus den Kanarischen Hauptinseln Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote, erhielt 24 Auszeichnungen für seine Strände und drei für Häfen.

In der Provinz Santa Cruz de Tenerife bestehend aus Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro wurden 17 Auszeichnungen für Strände und zwei für Häfen verliehen.

Foto: Symbolfoto