Drei Familien evakuiert – Straße in Punta Brava (Teneriffa) droht einzustürzen


Drei Familien evakuiert - Straße in Punta Brava (Teneriffa) droht einzustürzen
Drei Familien evakuiert - Straße in Punta Brava (Teneriffa) droht einzustürzen

Puerto de la Cruz (KM) – Durch die Unterspülung des Vulkangesteins unterhalb der Calle Tegueste im Stadtteil Punta Brava in Puerto de la Cruz auf Teneriffa wurde die vor Tagen bereits die Sperrung für den Verkehr angeordnet, weil ein Teilstück bereits große Risse aufwiesen.

Wie die Bürgermeisterin der Stadt, Sandra Rodríguez, bekannt gegeben hat, müssen die Anwohner aus Sicherheitsgründen bis zum Donnerstag dieser Woche evakuiert werden. Sie bat alle Beteiligten Ruhe zu bewahren und in aller Ruhe ihre Habseligkeiten für den Abtransport vorzubereiten.

Die Unterbringung der Evakuierten organisiert die Stadtverwaltung und auch die Kosten hierfür werden übernommen. Ein Technikerteam wird den Straßenzug untersuchen und Lösungsvorschläge für die Reparaturen vorlegen. Ob und wann die Anwohner in ihre Häuser zurückkehren können, richtet sich nach dem Gutachten.