Drei Motorradunfälle hintereinander auf Gran Canaria


Rentner auf Gran Canaria bedroht Ehefrau mit Messer
Rentner auf Gran Canaria bedroht Ehefrau mit Messer

Maspalomas 04.01.2015 – Am gestrigen Samstag hat es auf den Straßen auf Gran Canaria gleich drei Motorradunfälle kurz hintereinander gegeben.Der erste Fall mit einem etwa 50 Jahre alten Motorradfahrer ereignete sich gegen 12.00 Uhr in Las Palmas bei welchen Zeugen den Notruf verständigt haben. Kurz nach Eingang des Notrufes war ein Krankenwagen mit Notarzt vor Ort, und konnte nur leichte Verletzungen feststellen.

Ein weiterer Vorfall passierte nur eine halbe Stunde später auf der Straße Agustín Millares Sall in der Stadt Arucas. Ein 44-jähriger Motorradfahrer erlitt bei dem Aufprall auf dem Asphalt ein gebrochenes Schienbein, und ist mit dem Krankenwagen ins nächstliegende Krankenhaus gebracht worden. Gegen 13.23 Uhr hat ein 67-jähriger Mann in Mogan die Kontrolle über sein Motorrad verloren, und musste nach Eintreffen der Rettungskräfte mit dem Krankenwagen wegen eines schweren Schädel-Hirn-Trauma ins Insular Krankenhaus gebracht werden.