Drogenboot mit 25 Kilo Haschisch erreicht Lanzarote » Sieben Nordafrikaner gefasst


Drogenboot mit 25 Kilo Haschisch erreicht Lanzarote » Sieben Nordafrikaner gefasst
Drogenboot mit 25 Kilo Haschisch erreicht Lanzarote » Sieben Nordafrikaner gefasst

Um vom Radar nicht erfasst werden zu können, nutzen Drogenschmuggler aus Nordafrika immer häufiger motorisierte Schlauch- oder Holzboote sogenannte Narcopateras zum Schmuggeln von Drogen auf die Kanarischen Inseln und somit nach Europa.

Wie die Guardia Civil mitteilt, führten Hinweise eines Fischers in den gestrigen frühen Morgenstunden zur Festnahme von sieben Nordafrikanern, die nur kurz zuvor mit einer solchen Narcopatera und einem 25-Kilo-Ballen Haschisch an einem Strand der Gemeinde Teguise angekommen waren. Ersten Angaben der Polizei zufolge wird vermutet, dass die Schmuggler weitere Ballen Haschisch vor der Küste ins Meer geworfen haben könnten. Aufgrund der Größe der Patera schließt die Polizei auch weitere Verhaftungen in den nächsten Tagen nicht aus.

Foto: © Guardia Civil