Drogennetzwerk auf Teneriffa zerschlagen – 17 Festnahmen


Drogennetzwerk auf Teneriffa zerschlagen - 17 Festnahmen
Drogennetzwerk auf Teneriffa zerschlagen - 17 Festnahmen

Santa Cruz – Wie die Polizeizentrale der Kanarischen Inseln in einer Presseerklärung mitteilt, konnte die Guardia Civil auf Teneriffa im Kampf gegen den Drogenschmuggel ein Drogennetzwerk zerschlagen und während dieser Polizeioperation unter dem Namen “Pinasse” 17 Personen darunter fünfzehn Spanier sowie die beiden führenden Köpfe dieser Drogenorganisation zwei Marokkaner festnehmen.

Über eine Tonne Haschisch aus Marokko sichergestellt

Im Zuge der Ermittlungen wurden bei Durchsuchungen von Wohn- und Gewerbeobjekten in Santa Cruz de Tenerife mehr als eine Tonne Haschisch, Waffen sowie Bargeld in Höhe von 20.000 Euro, Luxusfahrzeuge aber auch einige Motorboote sichergestellt und nach Auffinden zahlreicher Unterlagen mehrere Bankkonten auf richterlichen Beschluss hin eingefroren.

Foto: Symbolfoto – (c) Guardia Civil