Ein Spaziergang zwischen Armbänder und Geschrei


In der Nähe des Biotop von Maspalomas ist eine Gruppe von Sub-Sahara-Immigranten unterwegs, die das Ziel haben, Euch das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Die illegalen Händler animieren zum Kauf einiger sog. “Glücksarmbänder” auch Bettelarmbänder genannt.

Solche Aktivitäten sind offiziell verboten und können bis zu 500 € Bußgeld bestraft werden.
Sollten Sie sich belästigt fühlen, dann sollten Sie den nächsten Polizisten in der Nähe davon in Kenntnis setzen.