+++ Einfach Unfassbar! Schwarze Woche auf den Kanarischen Inseln • Bereits vier Badetote +++


+++ Einfach Unfassbar! Schwarze Woche auf den Kanarischen Inseln • Bereits vier Badetote +++

Nach Gran Canaria und Teneriffa nun Lanzarote! Die Serie der tödlichen Badeunfälle auf den Kanarischen Inseln reißt nicht ab. Wie das Rote Kreuz auf Lanzarote mitteilt, forderte der Atlantik am gestrigen Donnerstag an einem Strand der Gemeinde Yaiza erneut ein Opfer.

»Strömungen bringen Schwimmer in Lebensgefahr«

Angaben der Notrufzentrale (SUC) zufolge wurde der leblose Körper des Mannes im Alter von 80 Jahren gegen etwa 14.00 Uhr am Playa Flamingo (Playa Blanca) von weiteren Strandbesuchern aus dem Wasser geholt, der Notruf verständigt und sofort erste Reanimationsversuche eingeleitet.

Alle Rettungsversuche erfolglos

Auch den nur kurz nach dem Notruf eingetroffenen Rettungskräften gelang es trotz aller Bemühungen nicht, den 80-jährigen Engländer wieder zurück ins Leben zu holen. Mit diesem erneuten Badeunfall erhöht sich die Zahl der Ertrunkenen auf den Inseln in dieser Woche bereits auf traurige vier Personen.

Bitte beachten!

+++ Aktuell gilt auf allen Inseln Wellenwarnung +++