Elf Jahre Gefängnis für Kinderschänder aus Gran Canaria


Elf Jahre Gefängnis für Kinderschänder aus Gran Canaria
Elf Jahre Gefängnis für Kinderschänder aus Gran Canaria

Las Palmas de Gran Canaria 18.12.2014: Der damalige Lebensgefährte einer jungen Frau, die gemeinsam mit ihrer 8-jährigen Tochter eine Lebensgemeinschaft in Agüimes bildeten, wurde am 08. Mai 2013 auf frischer Tat ertappt, als er sexuelle Handlungen an der 8-jährigen Tochter vornahm. Sie erstattete sofort Anzeige, worauf der Lebensgefährte festgenommen und in das Untersuchungsgefängnis eingeliefert wurde.Zuvor hatte er genügend Zeit gehabt, mehrere pornografische Bilder von Minderjährigen auf seinen Computer zu löschen.

Techniker der Policia National konnten sie wiederherstellen und als Beweis für seine Pädophilen Neigungen dem Staatsanwalt vorlegen.Das Landgericht von Las Palmas verurteilte den Angeklagten zu 11 Jahren Gefängnis ohne den Bonus auf vorzeitige Entlassung. Ferner darf er, nach seiner Entlassung in 11 Jahren, als Bewährungsauflage der Mutter und deren Tochter in einem Zeitraum von 15 Jahren sich nicht nähern und keinen Kontakt aufnehmen. Weiterhin muss der Verurteilte an die Mutter und Tochter eine Entschädigung in Höhe von 30.000 Euro zahlen.