Erdbeben der Stärke 3,5 vor Fuerteventura aufgezeichnet


Erdbeben der Stärke 3,5 vor Fuerteventura aufgezeichnet
Erdbeben der Stärke 3,5 vor Fuerteventura aufgezeichnet

Erneut zeichneten die hochempfindlichen Messgeräte des National Geographic Instituts (IGN) am gestrigen Sonntag gegen 20.22 Uhr ein Erdbeben im Atlantik vor Fuerteventura auf. Das Epizentrum mit einer Stärke

von 3,5 auf der Richterskala

lag vor der Küste der Gemeinde La Oliva zwischen El Cotillo und Tindaya in einer Tiefe von 11 Kilometern. Durch die Bevölkerung der nördlichsten Gemeinde aber von weiteren Gemeinden entlang der Küste konnte dieses Beben leicht wahrgenommen werden. Das letzte für Bewohner auf Fuerteventura ebenfalls leicht spürbare Erdbeben mit einer Stärke von 3,0 auf der Richterskala wurde am 10. November an der Küste zwischen den Städten Puerto del Rosario und Corralejo aufgezeichnet.

Foto: (c) IGN