Erneuter Badeunfall » 55-Jähriger vor Teneriffa ertrunken


Erneuter Badeunfall » 55-Jähriger vor Teneriffa ertrunken
Erneuter Badeunfall » 55-Jähriger vor Teneriffa ertrunken

Und wieder ein Badeunfall » Wie das Rote Kreuz mitteilt, ertrank am gestrigen Sonntag ein 55-Jähriger vor der Küste von Jover (Tejina) in der Gemeinde San Cristóbal de La Laguna im Norden der spanischen

Ferieninsel Teneriffa.

Angaben des Koordinationszentrums der 1-1-2 entdeckten Badegäste den Mann gegen 12.30 Uhr bewusstlos im Wasser treibend und verständigten den Notruf. Durch einen Rettungshubschrauber (GES) konnte der Mann aus dem Wasser geborgen und zum Flughafen Teneriffa Nord geflogen werden. Wartende Rettungskräfte der Notaufnahme am Flughafen konnten jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen und bestätigen. Mit diesem erneuten Badeunfall erhöht sich die Zahl der Ertrunkenen auf den Kanarischen Inseln in diesem Jahr bereits auf traurige 58 Personen.