+++ Fake-Video: Kein Hai am Strand von Playa del Inglés (Maspalomas) auf Gran Canaria gesichtet +++


+++ Fake-Video: Kein Hai am Strand von Playa del Inglés (Maspalomas) auf Gran Canaria gesichtet +++

Hai-Sichtung vor Maspalomas? Natürlich gibt es aufgrund des Reichtums der Meeresfauna, den ausgezeichneten Wassertemperaturen und der Wassertiefe Haie in kanarischen Gewässern. Aber nicht nur etwa 85 Arten von Haien und Rochen, sondern auch bis zu 26 verschiedene Delfin- und Walarten sind hier vertreten.

Fake-Video schadet der Gemeinde

Was jedoch nicht richtig ist, ist ein Video, was derzeit in verschiedenen sozialen Netzwerken kursiert und immer wieder fleißig geteilt wird.

Hier soll angeblich am gestrigen Donnerstag ein Hai in den Gewässern von Playa del Ingles (Maspalomas) gesichtet worden sein. Der für die Strände zuständige Gemeinderat José Carlos Alamo Ojeda hat dies jedoch kategorisch verneint. In diesem Video ist unter anderem ein kleiner in den Atlantik führender Steinweg zu sehen, den es jedoch in der Gemeinde San Bartolome de Tirajana überhaupt nicht gibt. Auch der Rettungsschwimmer trägt für Helfer des Roten Kreuzes in der Gemeinde die falsche Kleidung. Diese Videoaufzeichnung stammt daher nicht aus den Gewässern der Costa Canaria, sondern aus einer anderen Region.