Falscher Brandschutzinspektor in Maspalomas aufgeflogen


Gran Canaria: Falschen Brandschutzinspektor in Maspalomas verhaftet
Gran Canaria: Falschen Brandschutzinspektor in Maspalomas verhaftet

Maspalomas (KM) – Erneut wurde durch die Nationalpolizei ein falscher Inspektor für Brandschutz verhaftet, welcher die Abwesenheit der Inhaber oder Geschäftsführer von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Lokalen in der touristischen Zone im Süden von Gran Canaria ausnutzte, um Feuerlöscher incl. der dazugehörenden Beschilderung, sowie Notausgangsschilder für 190.00 € bei den Angestellten welche vor Ort waren zu überprüfen und auszutauschen.

Fingierte Anrufe, welche im Vorfeld stattgefunden haben, sollten die genaue Abwesenheit des Inhabers oder des Geschäftsführers erkunden, um den Mitarbeitern vor Ort davon in Kenntnis zu setzen, dass dieser Besuch mit dem Inhaber abgesprochen war. Nachdem ein Mitarbeiter die Rechnung nach der Überprüfung bezahlte, verlangte dieser eine Rechnung für den Betrag von dem angeblichen Brandschutzinspektor, welcher das Geschäft daraufhin verlassen hat.

Nach zahlreichen Anzeigen und mehreren Beschwerden von Geschädigten Unternehmern konnte die Nationalpolizei nun diesen “Brandschutzinspektor” identifizieren und festnehmen.

Previous Handschellen klickten: Drogendealer am Flughafen von La Palma festgenommen
Next Gran Canaria: Diebestrio in Playa del Ingles verhaftet