Ferienflieger musste Flug auf die Kanareninsel Fuerteventura unterbrechen


Ferienflieger musste Flug auf die Kanareninsel Fuerteventura unterbrechen
Ferienflieger musste Flug auf die Kanareninsel Fuerteventura unterbrechen
Ferienflieger musste Flug auf die Kanareninsel Fuerteventura  unterbrechen
Ferienflieger musste Flug auf die Kanareninsel Fuerteventura unterbrechen

Ein Ferienflieger der deutschen Fluggesellschaft TUIfly hat seine Reise zu der Kanarischen Insel Fuerteventura wegen eines technischen Problems unterbrechen müssen. Die Maschine des Typs Boeing 737 welche von  München in  Richtung Fuerteventura unterwegs war legte einen ungeplanten Stopp im französischen Lyon ein, wie der dortige Flughafen mitteilte. Ein Sprecher der Fluggesellschaft sagte, es handle sich nicht um eine Notlandung. Der Pilot habe eine technische Unregelmäßigkeit festgestellt und deshalb entschieden, in Lyon zu landen, um diese überprüfen zu lassen. Dies sei ein ganz normaler Vorgang, sagte der Sprecher von TUIfly.