+++ Ferieninsel Gran Canaria! Flüchtlinge aus Marokko erreichen auf Fischkutter Las Palmas +++


+++ Ferieninsel Gran Canaria! Flüchtlinge aus Marokko erreichen auf Fischkutter Las Palmas +++

+++ Flüchtlingskrise +++: Es ist bereits das zweite Mal innerhalb nur kürzester Zeit, dass illegale afrikanische Migranten als blinde Passagiere auf einem Schiff die Kanarischen Inseln und somit Europa erreichten.

Angaben der Hafenbehörde zufolge sprangen am vergangenen Sonntag gegen etwa 9.00 Uhr an der Mole Reina Sofia im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria drei Nordafrikaner von einem aus Marokko kommenden Fischerboot ins kalte Wasser.

Dieser Vorfall blieb jedoch nicht unbeobachtet und die ebenfalls aus Marokko stammenden Migranten wurden wenig später aus dem Wasser gefischt, medizinisch untersucht und der zuständigen Policia Nacional übergeben. Die letzten blinden Passagiere (Armutsflüchtlinge) wurden erst am vergangenen Dienstag auf einem niederländischen Schlepper rund 16 Meilen vor Morro Jable im Süden von Fuerteventura entdeckt. Bei den Migranten habe es sich um 19 Senegalesen gehandelt.