Home»Allgemein»Fischsterben im Biotop Maspalomas gestoppt

Fischsterben im Biotop Maspalomas gestoppt

0
Shares
Pinterest Google+

16.07.2014:  Am vergangenen Samstag wurde ein künstlicher Kanal zum Biotop in Maspalomas ausgehoben, um den Wasserspiegel und damit den Sauerstoffgehalt erhöhen zu können. Die Flut sorgte für einen Pegelanstieg von 28 cm, das entspricht eine Menge von 8,4 Millionen Liter Meerwasser auf 30.000 m².

Der Direktor der Reserve Natürliche Dünen, Miguel Angel Peña, war mit dieser Aktion mehr als zufrieden und erklärte, das Biotop wird bleiben und bei der Umgestaltung der Oasis mit einbezogen.

Previous post

Dunas Maspalomas ist keine Mülldeponie!

Next post

Santa Cruz de Tenerife / Stadtrat verlängert Vertrag mit Rotem Kreuz