Home»Kurzmeldungen»Flucht beendet: Eugeniu Berezenko stellt sich der Polizei auf Teneriffa

Flucht beendet: Eugeniu Berezenko stellt sich der Polizei auf Teneriffa

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas de Gran Canaria 11.01.2015 – Nachdem das Unwetter vom Dezember 2014 in der Nähe der Wohnanlage Aguilas del Teide, in Arona eine geknebelte und mit einer Plastiktüte über den Kopf gezogenen Leiche an Tageslicht gebracht hatte, suchte die Guardia Civil nach dem mutmaßlichen Mörder einen 29-jährigen Moldaven – Eugeniu Berezenko.

E.Berezenko welcher aus seinem Haus (Playa Paraiso) geflohen war, und eine Nacht in einem Hotel in Los Gigantes in Santiago del Teide verbrachte, musste auch aus dem Hotel fliehen, nachdem die Guardia Civil Fahndungsfotos in zahlreichen Hotels verteilte und E.Berezenko von einem Mitarbeiter des Hotels erkannt worden war. Die Guardia Civil suchte 42 Tage nach E.Berezenko welcher vorbestraft und als sehr gewalttätig gilt und welcher sich nun der Guardia Civil in Playa de Las Americas gestellt hat, nachdem die Polizei zwei Personen aus San Isidro festgenommen haben, welche dem Verdächtigen in den letzten Wochen beim Untertauchen geholfen haben sollen.

Previous post

Neue touristische Hinweisschilder im Süden von Gran Canaria

Next post

Gemeinde Mogán auf Gran Canaria investiert 100.000 Euro für Sanierungen von vier Spielplätzen