Home»Allgemein»Flughafen Lanzarote: Drei Chinesen mit falschen Pässen festgenommen

Flughafen Lanzarote: Drei Chinesen mit falschen Pässen festgenommen

0
Shares
Pinterest Google+

Arrecife – Wie das Polizeipräsidium der Kanarischen Inseln mitteilt, wurden auf dem Flughafen von Lanzarote (Guacimeta) drei chinesische Staatsbürger im Alter von 30, 31 und 39 Jahren wegen

Urkundenfälschung

festgenommen. Diese sollen laut Angaben der Polizei versucht haben mit gefälschten koreanischen Pässen auf einem Flug einzuchecken. Mitarbeiter der Airline zweifelten jedoch die Echtheit der Ausweisdokumente aufgrund fehlender Sicherheitsmerkmale an und verständigten die Flughafenpolizei. Nach genauerer Überprüfung dieser Pässe durch die Nationalpolizei bestätigte sich nur kurze Zeit später der Verdacht auf Fälschung. Die drei Chinesen wurden festgenommen und der zuständigen Gerichtsbarkeit überstellt.

Erst am 28. November konnte ein albanisches Pärchen mit gefälschten griechischen und bulgarischen Ausweispapieren vor Abflug von Lanzarote nach Manchester (England) wegen Urkundenfälschung festgenommen werden.

Foto: (c) aena.es

 

Previous post

Segelyacht mit 300 Kilo Kokain vor La Palma abgefangen

Next post

Maspalomas - Afrikanische Bootsflüchtlinge gerettet