Frau an der Costa Adeje “Playa del Duque” auf Teneriffa ertrunken


Frau an der Costa Adeje "Playa del Duque" auf Teneriffa ertrunken
Frau an der Costa Adeje "Playa del Duque" auf Teneriffa ertrunken

Santa Cruz (KM) 19.02.2015 – Eine Frau im Alter von 65 Jahren aus Österreich, ist am Mittwoch gegen 15.00 Uhr in der Gemeinde Adeje in der Playa del Duque ertrunken.

Weitere Schwimmer welche derzeit an diesem Strandabschnitt waren, haben die Frau aus dem Wasser geborgen und sofort die Rettungskräfte (SUK) über diesen Vorfall informiert.

Kurz nach dem Eingang des Notrufes in der Notrufzentrale (112) wurden sofort die Rettungsmaßnahmen von dem Notfallkoordinator eingeleitet und kurze Zeit später waren die Rettungskräfte vor Ort und setzten die durch Ersthelfer am Strand (unter welchen auch ein Arzt war) begonnene Reanimation fort.

Kälteschock

Ein Herzstillstand kann aufgrund eines Kälteschocks im kaltem Wasser ausgelöst werden, und der Sprung ins kalte Wasser kann lebensgefährlich sein

Leider konnten die Mitarbeiter des eingetroffenen Rettungswagens bei der Frau nur noch den Tod bestätigen.

Foto: (c) Kanarenmarkt – Symbolfoto