Home»Kurzmeldungen»Fuerteventura / Zwei Drogenkuriere auf dem Airport Puerto del Rosario verhaftet

Fuerteventura / Zwei Drogenkuriere auf dem Airport Puerto del Rosario verhaftet

0
Shares
Pinterest Google+

Puerto del Rosario 15.12.2014: Ein aufmerksamer Passagier auf dem Flug von Madrid nach Fuerteventura beobachtete zwei sehr nervös wirkende Fluggäste. Nur wusste er nicht warum sich die beiden so verhalten haben. Nach der Ankunft meldete er seine Beobachtungen der Guardia Civil. Aufgrund seiner Personenbeschreibung wurden die beiden Männer (47 und 49) zur Kontrolle gebeten.

Im Gepäck eines der Männer fanden sie 600 Milliliter flüssiges Kokain in 60 Ampullen. Da die Nervosität des anderen durch die Befragungen der Polizisten verstärkt wurde, ahnten die Beamten, dass evtl. weitere Drogen vorhanden sein müssten. Beide wurden in das Krankenhaus Virgen de la Peña in Puerto del Rosario eingeliefert. Dort stellten Ärzte bei einer Röntgenuntersuchung bei einem der Männer 62 Kapseln im Magen fest.

Diese wurden mit Brechmitteln an das Tageslicht befördert. In den 62 Kapseln befanden sich 750 Gramm reines Heroin. Sie wurden verhaftet und in das Untersuchungsgefängnis eingeliefert. Das Department der Guardia Civil auf dem Flughafen von Puerto del Rosario bedankte sich bei dem Fluggast und hofft, das andere seinen Beispiel folgen werden.

Previous post

Germania startet von Berlin-Schönefeld in Richtung Gran Canaria

Next post

Kanaren / Google News España eingestellt