Gemeinde Mogán auf Gran Canaria investiert 100.000 Euro für Sanierungen von vier Spielplätzen


Gemeinde Mogán auf Gran Canaria investiert 100.000 Euro für Sanierungen von vier Spielplätzen
Gemeinde Mogán auf Gran Canaria investiert 100.000 Euro für Sanierungen von vier Spielplätzen

Las Palmas de Gran Canaria (KM) 11.01.2015 – Sie sind nicht besonders attraktiv und bei vielen ist die letzte Renovierung schon eine ganze Weile her, und schon gar nicht laden diese Spielplätze zum fröhlichen Herumtollen der Kinder ein.

Die Gemeindeverwaltung Mogán hat nun eine Ausschreibung gestartet für die Sanierung von vorerst vier Spielplätzen in der Gemeinde sowie im  Ortsteil Arguineguín welche Teile des Programms zur Sanierung und Erweiterung der Abteilung für Parks und Gärten ist, und beabsichtigt weiterhin weitere Spielplätze nach und nach wieder zum fröhlichen Herumtollen der Kinder herzurichten.

Um diese vier Spielplätze aus der Ausschreibung mit einem Bodenbelag aus Gummi auszulegen, sowie das Installieren neuer Klettergerüste, Schaukeln, Rutschen, Sitzmöglichkeiten sowie das kompl.- verschönern dieser Spielplätze investiert die Gemeinde Mogán einen Betrag von rund 100.000 Euro.

Foto: Symbolfoto