Home»Allgemein»Gleitschirmunfall in Adeje auf Teneriffa – Rettung mit GES Hubschrauber

Gleitschirmunfall in Adeje auf Teneriffa – Rettung mit GES Hubschrauber

0
Shares
Pinterest Google+

Santa Cruz de Tenerife 28.01.2015 – Nachdem erst ein deutscher Tourist im Alter von 55 Jahren beim Gleitschirmfliegen in der Gemeinde Teguise auf Lanzarote aus noch unbekannten Gründen abgestützt ist und dabei sein Leben verloren hat, ist nun auch im Südwesten der Kanarischen Insel Teneriffa in Adeje ein Mann im Alter von 50 Jahren (finnischer Staatsangehöriger) am Dienstag beim Gleitschirmfliegen abgestützt, und hat sich bei diesem Sturz schwere Verletzungen zugezogen.

Nachdem der Notruf im Rettungszentrum der (1-1-2) gegen 13.30 Uhr eingegangen war, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, welcher den Verletzten nach Stabilisierung mit schweren Verletzungen ins Hospital Universitario Nuestra Señora de Candelaria brachte.

Foto:Symbolfoto

Previous post

Ausbau der GC-60 zwischen San Fernando und Tunte geplant

Next post

Unfall beim Drachenfliegen auf Lanzarote