Home»Allgemein»Gran Canaria: 120.000 Besucher auf der Maspalomas Gay-Pride “Parade” 2015

Gran Canaria: 120.000 Besucher auf der Maspalomas Gay-Pride “Parade” 2015

0
Shares
Pinterest Google+

Maspalomas (KM) – Playa del Inglès de Gran Canaria, das Epizentrum für Homosexuelle, Lesben, Bisexuelle und Transgender ­ (­LGBT) zeigte auf der ­Gay-Pride Parade am gestrigen Sonnabend ihre Toleranz gegenüber der Homosexualität, die in der Welt seines gleichen sucht. Unsere Stadt im Süden von Gran Canaria zeigt der Welt, ihre tolerante Haltung gegenüber der ­LGBT-Gemeinschaft, die in der heutigen Zeit nicht überall in der Welt eine Selbstverständlichkeit ist, betonte der Minister für Tourismus, Ramon Suarez, in einem Interview.

Der Regenbogen stand im Mittelpunkt dieser Parade. Auf bunt geschmückten Wagen wurde ausgiebig gefeiert, wonach die staunenden Besucher auf der Straße zum Mitmachen animiert wurden und die Botschaft für mehr Toleranz aufgenommen haben. Von den Batucada Rhythmen und den tänzerischen Einlagen vieler Gruppen fühlten sich die Menschenmengen, vor allem die Urlauber, die diese Parade zum ersten Mal erlebten, wie im Karneval. Die Befragten waren einhelliger Meinung: So etwas habe ich noch nie gesehen, es ist einfach fantastisch und wir werden unsere Eindrücke mit nach Hause nehmen.

Fotos: (c) Karin Heizmann

Previous post

Mit✈Ryanair ab Oktober von Berlin-Schönefeld nach Teneriffa

Next post

Nach Ölpest vor Gran Canaria: +++ Ticker +++ Erstes Leck der "Oleg Naydenov" abgedichtet