Gran Canaria / 15 Personen wegen Timesharing-Betrug verhaftet


Gran Canaria / 15 Personen wegen Timesharing-Betrug verhaftet

Auf der Kanareninsel Gran Canaria wurden jetzt 15 Personen verschiedener Nationen verhaftet welchen mehrfacher Finanzbetruges in Form von Timesharing von mehr als drei Millionen Menschen vorgeworfen wird. Bereits im März untersuchte die Nationalpolizei weit mehr als 150 Anzeigen von Betroffenen welche erhebliche Geldbeträge bezahlen mussten. In Form eines Call-Center gingen die Mitarbeiter auf Kundenfang und boten unter anderem auch  den Rückkauf von bereits verkauften Teilzeitnutzungsrechten gegen Vorkasse an. Nun durchsuchte die Nationalpolizei ein Grundstück auf Gran Canaria und hat zahlreiche Unterlagen, Dokumente, Verträge, Computer, USB – Sticks, externe Festplatten sowie zahlreiche Geldbeträge sichergestellt. Auch in den Wohnungen der Top-Führungskräfte der Organisation wurden zahlreiche Beweismittel beschlagnahmt. Die Operation wurde von zahlreichen Mitgliedern der Sektion des Zentral UDEF, Generalkommissar der Kriminalpolizei und der UDYCO Hauptsitz in Las Palmas de Gran Canaria Finanzbetrug durchgeführt.

Previous Großes Haus in Arrecife, Lanzarote 139,000.00 €
Next Spanien auf der Suche nach deutschen Ex-Ferienhausbesitzer