Gran Canaria / 4 Tote durch hohe Wellen am Dienstag


29.08.2014:  Bei den starken Wellen welche am Dienstag auf die Küsten der Kanaren trafen, kamen 3 Frauen und ein Mann in der Bucht von La Gaviota (gegenüber dem Einkaufszentrum El Mirador) auf Gran Canaria ums Leben. Von 2 weiteren Personen fehlt bisher jede Spur.

Die Meteorological Agency (AEMET) verlängerte die gelbe Warnstufe für die Süd, Ost sowie die Westküste von Gran Canaria und Teneriffa. Dort können Wellen von 2 bis 5 Meter Höhe urplötzlich entstehen. Das Badeverbot an diesen Stränden bleibt weiterhin bestehen.