Gran Canaria » Afrikanisches Flüchtlingsboot vermisst


Gran Canaria » Afrikanisches Flüchtlingsboot vermisst
Gran Canaria » Afrikanisches Flüchtlingsboot vermisst

+++ Flucht nach Europa +++ Erneut suchen die Rettungskräfte der Luft-und Seenotrettung nach einer von marokkanischen Behörden der Guardia Civil auf Gran Canaria bereits angekündigten Patera. Ersten Angaben der Behörden zufolge befinden sich an Bord dieser am vergangenen Freitag von El Aaiún (Westsahara) in Richtung Gran Canaria aufgebrochenen größeren Patera etwa

60 afrikanische Flüchtlinge.

Wie viele Personen bei diesen gefährlichen Überfahrten Jahr für Jahr ums Leben kommen, ist schwer zu bestimmen, dennoch nehmen viele junge Afrikaner auf dieser gefährlichen Route mit kaum seetauglichen Booten in der Hoffnung ein besseres Leben führen zu können den Tod in Kauf.