Home»Kurzmeldungen»Gran Canaria / Blutspendeaktion in Jinámar am 08. Dezember zum Tag – Maria Empfängnis

Gran Canaria / Blutspendeaktion in Jinámar am 08. Dezember zum Tag – Maria Empfängnis

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas 07.12.2014 – Am 08. Dezember, am Tag von Maria Empfängnis, werden sich wieder zahlreiche Pilger von Telde (Gran Canaria) auf den Weg in das Dorf Jinàmar begeben, um dort der Jungfrau Maria zu huldigen.An dieser Prozession, an welcher jedes Jahr zahlreiche Menschen teilnehmen, wird auch das Kanarische Institut für Blutspenden und Hämotherapie (Instituto Canario de Hemodonación y Hemoterapia) mit einer Blutspendenaktion vor Ort sein.

Warum ist Blutspenden so wichtig.
Jedes Jahr verunglücken zahlreiche Menschen im Straßenverkehr, viele weitere müssen sich Operationen unterziehen welche sehr riskant sind, und bei denen Patienten eine Menge Blut verlieren.Aber auch Geburten können schwer verlaufen, so dass die werdende Mutter Spenderblut benötigt. Und gerade dieses Spenderblut ist in vielen Bereichen der Medizin nahezu unabkömmlich, da die Spenden, welche die Patienten selbst leisten, oft unzureichend sind, oder, was viel häufiger vorkommt, dass kaum einer damit rechnet, irgendwann selbst Spenderblut zu benötigen.

Die Blutentnahme erfolgt von 9.00 bis 14.00 Uhr in Jinàmar

Previous post

Wanderer auf Teneriffa im Teide-Nationalpark gerettet

Next post

Kanaren / Rücktrittsforderung von Minister José Manuel Soria wird immer lauter