Gran Canaria: Brand auf russischem Fischtrawler im Hafen von Las Palmas


Gran Canaria: Brand auf russischem Fischtrawler im Hafen von Las Palmas
Gran Canaria: Brand auf russischem Fischtrawler im Hafen von Las Palmas

Schrecksekunde: Am gestrigen Abend gegen 22.00 Uhr ging erneut ein Notruf in der Hafenbehörde von Las Palmas de Gran Canaria über einen in Brand geratenen russischen Fischtrawler ein. Dieser liegt seit Freitag vergangener Woche wegen Wartungsarbeiten im Hafengebiet an der Stelle, wo auch der am 11. April in Brand geratene und später mit 1409 Tonnen Treibstoff rund 15 Meilen südöstlich von Maspalomas in 2.400 Metern tiefe versunkene russische Fischtrawler Oleg Naydenov gelegen hat.

74 Besatzungsmitglieder evakuiert

Anders wie bei dem im April 2015 vor Maspalomas gesunkenen Fischtrawler Oleg Naydenov, welches zu einer Umweltkatastrophe führte, konnte das Feuer auf diesem Fischtrawler das ebenfalls im Schiffsladeraum zwischen Holzpaletten und Kartonagen ausgebrochen war, in den heutigen frühen Morgenstunden gelöscht werden.

Foto: (c) Javier