Home»Allgemein»Gran Canaria / Fischereiboot strandet vor der Küste von San Cristobal

Gran Canaria / Fischereiboot strandet vor der Küste von San Cristobal

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas de Gran Canaria 02.01.2015:  Am frühen Morgen des Neujahrstag gegen 02:30 Uhr meldete der Kapitän eines Fischtrawlers der Küstenwache von Las Palmas, das er Hilfe benötigt. Sein Schiff sei 20 Meter vor der Küste von San Cristobal mit 7 Besatzungsmitgliedern gestrandet. Die sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen erschienen für die Rettungsboote der Guardia Civil und der Feuerwehr wegen starke Winde und hohe Wellen als sehr schwierig, so dass zusätzlich ein Rettungshubschrauber angefordert wurde. Die 7 Besatzungsmitglieder, chinesischer Nationalität, wurden unverletzt in den Helikopter gezogen, während der Kapitän an Bord blieb.

In den frühen Morgenstunden unter Ausnutzung der Flut, wurde der Fischtrawler von 2 Schlepper aus der missligen Lage befreit und in das Fahrwasser gezogen. Der Grund für die Strandung wird zurzeit von der Küstenwache und einer Spezialgruppe der Guardia Civil untersucht.

Foto:J.Castro

Previous post

Wir sind die Neujahrskinder der Kanaren

Next post

Segelboot mit 725 Kilo Kokain vor den Kanaren abgefangen