Home»Allgemein»Gran Canaria: Immo-Eigentümer aus San Bartolomé de Tirajana setzen sich zur Wehr

Gran Canaria: Immo-Eigentümer aus San Bartolomé de Tirajana setzen sich zur Wehr

0
Shares
Pinterest Google+

Angesichts der Verwirrung und Verunsicherung wegen der beabsichtigten Durchsetzung des geänderten Generalplans der Ordenación (PGO) für die Gemeinde San Bartolome de Tirajana im Süden von Gran Canaria, haben zahlreiche Besitzer von Apartments und Bungalows in einer ersten Sitzung in Playa del Inglès einen Verein zum Schutz ihres Eigentums gegründet und 17 direkt Betroffene in den Vorstand gewählt. In einer Erklärung des Vorstandes wird der Verein mit allen legitimierten Rechten den Angriff auf das Privateigentum in den touristischen Gebieten der Gemeinde verteidigen.

Unantastbares Eigentumsrecht

Das Recht, über die Nutzung des Eigentums von Apartments und Bungalows selber bestimmen zu können, muss unantastbar bleiben, so ein Sprecher des Vorstandes. Unterstützt werden die Forderungen an die Gemeinde San Bartolome de Tirajana und die Regierung von Gran Canaria durch die Verfassung der Europäischen Union und die anerkannten Rechte der EU-Verträge auf regionaler, nationaler und auf europäischer Ebene.

Foto: Symbolfoto – (c) Kanarenmarkt.de

Previous post

Mit Auto auf Lanzarote überschlagen - 25-Jährige leicht verletzt

Next post

Linienbus auf Teneriffa stürzt Böschung hinunter