Gran Canaria / Kfz-Steuerfreiheit für Gehbehinderte ab Januar 2015 in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana


Gran Canaria / Kfz-Steuerfreiheit für Gehbehinderte ab Januar 2015 in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana
Gran Canaria / Kfz-Steuerfreiheit für Gehbehinderte ab Januar 2015 in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana

Las Palmas de Gran Canaria (KM) 01.01.2015 – Die Stadt San Bartolomé de Tirajana, die größte Gemeinde im Süden von Gran Canaria, hat für ihren Bezirk die Änderung der Kraftfahrzeugsteuerverordnung für 2015 genehmigt. Damit soll die neue Verordnung an das Gesetz der Chancengleichheit und Diskriminierung von Behinderten angeglichen werden. Berechtigte sind Besitzer von Kraftfahrzeugen, die auf ihren Namen zugelassen sind, mit einer Mindestbehinderung von 33 % und mehr. Diese Personen werden von der Kfz-Steuer befreit.

Als Nachweis muss bei der dem Steuerbefreiungsantrag eine amtliche Bescheinigung des Instituts für soziale Sicherheit (INSS) und der Nachweis über die Höhe der Invalidität beigefügt werden. Erweitert wurde die Verordnung für die Steuerbefreiung für alle Fahrzeugbesitzer, dessen Fahrzeug vor 25 Jahren hergestellt und im selben Jahr erstmals zugelassen wurde. Für diese Oldies werden ab 2015 ebenfalls keine Kraftfahrzeugsteuern erhoben.