Home»Allgemein»Gran Canaria » Leiche an der Küste von La Isleta angeschwemmt

Gran Canaria » Leiche an der Küste von La Isleta angeschwemmt

0
Shares
Pinterest Google+

In den gestrigen frühen Morgenstunden wurde an der Küste von La Isleta auf Gran Canaria die Leiche eines jungen Mannes aus dem Wasser geborgen. Ersten Angaben des Roten Kreuzes zufolge könnte es sich bei dem Körper um den seit vergangenen Sonntag vermissten 29-Jährigen aus Las Palmas handeln.

Eine offizielle Bestätigung liegt zum derzeitigen Zeitpunkt jedoch noch nicht vor.

Der junge Mann war am vergangenen Sonntag mit einem Freund an der Küste von Arucas unterwegs und entschied sich trotz sehr rauer See in einem Bereich mit gefährlichen Meeresströmungen zu schwimmen. Bei diesem Badeversuch wurde er von einer Welle erfasst und durch die sehr starke Strömung mit in den Atlantik gerissen.

Foto: © Policía Local – Las Palmas

Previous post

Schwimmer auf Gran Canaria seit fünf Tagen vermisst

Next post

Maspalomas » Beutelos durch die Nacht - Einbruch gescheitert!